Gemeinde Aktuell

Hier möchten wir sie auf aktuelle Informationen oder Veranstaltungen unserer Gemeinde aufmerksam machen, oder auch auf interessante Dinge in unserer Umgebung. Aber sie werden hier auch auf Themen stoßen, die für den Glauben wichtig sind. Lassen Sie sich dazu herzlich einladen und kommen Sie gerne wieder hier vorbei.

Ihr Carsten Finger

Gott (anders) begegnen (April 2019)

Unter diesem Thema stand unsere Jugendfreizeit vom 1. bis 4. März. Mit einer zwanzigköpfigen Gruppe aus BU’lern, Jugendlichen, Peter Weil und unserem Pastorenehepaar fuhren wir zum .... 

... Kloster Volkenroda in Thüringen. Ein Kloster erscheint für eine Jugendfreizeit als völlig unpassend: laute wilde Jugendliche und ein stiller, geregelter Tagesablauf mit Gebetszeiten? Wir erlebten jedoch einige geniale Tage.

Unser Programm war weitgehend an das Klosterleben angepasst. So besuchten wir die 15minütigen Gebete vor den Essenszeiten, die von Liturgie mit Gesang, Textlesung und Wechselgesprächen geprägt waren. Das war für die meisten von uns eher befremdlich und komisch. Dafür genossen wir die häufigen Abendmahlsfeiern umso mehr. In all dem war die Freude der Brüder und Schwestern über unsere Anwesenheit spürbar und sie ermutigten uns liebevoll, aktiv am Geschehen teilzunehmen.

Beeindruckend war wie die in der Kommunität lebenden Geschwister ihren gesamten Tageslauf auf Gott ausrichten, indem sie ihren Tag um die Gebetszeiten herum gestalten und sich sogar noch Zeit nehmen für die persönliche Stille Zeit. So erzählte ein Bruder uns, dass er seine Arbeit immer stehen lässt, um zu den Gebetszeiten zu gehen. 

Waren die Gebetszeiten eine eher eine neue Erfahrung, so war der Gottesdienst am Sonntagmorgen doch schon viel vertrauter. Die Musik gefiel uns besonders gut. Ebenso die Predigt über Martha und Maria, die viele von uns zum Nachdenken anregte. Wir erlebten das Kloster aber auch von seiner bunten Seite. So wurden wir von einer Schwester in israelische Tänze eingeführt und besuchten den aufregenden Bauernmarkt, wo man von Kleidung über Schlager-CDs bis hin zu Gartengeräten und Tieren alles kaufen kann. Über die Geschichte des Klosters lernten wir durch eine Führung und ein Quiz einiges.

Die Highlights der Jugendfreizeit waren sicherlich unser Nachtgeländespiel, der Ausflug zur Wartburg und ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen. Daneben hatten wir verschiedene Challanges, das waren herausfordernde Aufgaben, die jeder von uns während des Wochenendes umsetzen durfte. Insgesamt eine tolle Zeit. Einige konnten sich auch anschließend vorstellen mal wieder eine Zeit in einem Kloster zu verbringen.